HÄNDLER-LOGIN  |  NEWSLETTER DE EN

 

Schönheitsschlaf: So wichtig ist die Nachtruhe für die Haut

 

Hautpflege über Nacht: Während Sie schlafen regenerieren Körper und Haut. Das macht sich natürlich auch in Ihrem Teint bemerkbar! Erfahren Sie mehr über den Schönheitsschlaf und wie sie ihn ideal für Ihre Hautpflege nutzen.

Frau im Bett

Photo by Alexandra Gorn on Unsplash 

Schönheitsschlaf ist schon lange kein Ammenmärchen mehr! Denn mittlerweile weiß man, dass während der Nachtruhe im Körper einiges los ist: Es wird repariert, regeneriert und entgiftet. Je länger und erholsamer die Schlafqualität dabei ist, umso optimaler kann der Körper arbeiten. Und das macht sich auch in unserem Hautbild bemerkbar. Der Schönheitsschlaf trägt also tatsächlich im wahrsten Sinne des Wortes unserer Schönheit bei.

 

Hautregeneration und Anti-Aging 

Über den Tag hinweg ist unsere Haut den verschiedensten Umwelteinflüssen ausgesetzt: UV-Strahlung, Abgase, Umweltverschmutzung und so weiter. Diese können zu Hautschäden führen, die zu späterem Zeitpunkt vom Körper repariert werden müssen - meist über Nacht.

Über Nacht kommen im Körper Wachstumshormone zum Einsatz, die die Zellerneuerung anstoßen und somit unter anderem die Reparatur und Regeneration geschädigter Haut voran treiben. Je länger und ruhiger der Schlaf, umso besser können diese Wachstumshormone arbeiten. Auf Dauer kann der Schönheitsschlaf so zu einem gesunden Hautbild sowie strahlendem Teint beitragen und sogar zu Anti-Aging-Effekten führen.

 

Schönheitsschlaf: Die besten Tipps 

Um den Schönheitsschlaf und die Hautpflege über Nacht so effektiv wie möglich zu gestalten, habe ich folgende Tipps für Sie:

  • Ausreichend Schlaf: Achten Sie auf eine ausreichend lange Nachtruhe - Sieben bis acht Stunden brauchen Menschen durchschnittlich, manche sogar mehr, manche etwas weniger.
  • Regelmäßigkeit: Unser Körper mag Regelmäßigkeit, gehen Sie daher so häufig wie möglich zur gleichen Uhrzeit ins Bett. Das unterstützt beim Einschlafen und fördert die Schlafqualität.
  • Entspannte Abendroutine: Um den Schönheitsschlaf zu fördern hilft es, sich schon davor zu entspannen. Aufregende Actionfilme, Surfen im Internet, E-Mails checken etc. können für innere Unruhe sorgen und dadurch auch den Schlaf stören. Gönnen Sie sich vorm Zubettgehen besser ein entspanntes Buch, ruhige Musik, ein erholsames Bad und Ähnliches.
  • Ruhige Schlafumgebung: Gestalten Sie Ihr Schlafzimmer möglichst dunkel und ruhig. Eine tickende oder helle Uhr zum Beispiel können den Schlaf stören. Außerdem sollte das Schlafzimmer nicht zu warm, aber auch nicht zu kalt sein. Sorgen Sie mit ausreichend frischer Luft für eine angenehme Kühle.

 

 

Die richtige Hautpflege über Nacht

Natürlich unterstützt auch die Hautpflege die Regeneration der Haut über Nacht. Zunächst einmal sollten Sie Ihre Haut vorm Zubettgehen ausreichend reinigen und so von den Umwelteinflüssen des Tages befreien. Reinigungsprodukte mit Spezialwirkstoffen aktivieren das Entgiftungssystem der Haut und schützen sie vor Schadstoffen.

Außerdem können bestimmte Wirkstoffe über Nacht aufgetragen die Haut bei Reparaturprozessen unterstützen. So sorgt Hyaluronsäure beispielsweise für ausreichend Feuchtigkeit. Koffein kann den Zellstoffwechsle auf Hochtouren bringen und wertvolle Öle Trockenheitsfältchen mildern.

DETOX CLEANSING GEL und GOOD NIGHT CREAM & MASK bieten hier die passenden Wirkstoffe, um die Schönheitspflege der Haut über Nacht optimal zu unterstützen.

 

Autor: Nadine Hüttenrauch